Chöre

Musik macht fröhlich, sie erfreut das Herz. In Liedern und Gesängen äußern wir Trauer, Klage, aber auch unbändige Freude und erzählen von der frohen Botschaft des Evangeliums – „davon ich singen und sagen will! Heißt es in einem bekannten Lied Martin Luthers. Gottesdienst feiern ohne Gesang ist kaum vorstellbar.

Eine wichtige Aufgabe unserer Kantoreien ist die Gestaltung von Gottesdiensten. Mit Chorgesang wird der Gottesdienst einfach deutlich festlicher, es entsteht eine ganz besondere Atmosphäre. Gleichzeitig wird die singende Gemeinde in ihrem Tun unterstützt.

Viele Chorwerke berühmter Komponisten sind geistliche Musik: Bachs „Weihnachtsoratorium“ ebenso wie Händels „Messias“ oder Mendelssohns „Elias“ sind zentrale Werke der Musikgeschichte.

Daneben haben sich eine Reihe von Chören entwickelt, die musikalisch andere Wege beschreiten. Ihnen bietet sich ein weites Feld von Gospel, Pop und Jazz. Der animierende Rhythmus der Musik setzt Energien frei und spricht die Aktiven wie Zuhörenden unmittelbar emotional an – ganz besonders diejenigen, die mit „klassischer“ Musik nicht so viel anfangen können. 

Woche für Woche treffen sich Menschen, um im gemeinsamen Üben Erfahrungen und Emotionen zu teilen und Gemeinschaft zu erleben.

Chöre stellen die größte Anzahl an kirchenmusikalisch Aktiven in unserem Stadtdekanat. Mit ihren zahlreichen Auftritten in Gottesdiensten, Konzerten und bei anderen Anlässen sind sie ein wichtiger Teil des kulturellen Lebens vor Ort – von Klassik bis Pop.